Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Eine möglichst selbstständige sowie selbstbestimmte Lebensführung als Ziel: Als Mitarbeiter (m/w/d) in der Betreuung/Assistenz im Wohnverbund Ziegenhain unterstützen Sie die Klient*innen auf diesem Weg. Personenzentrierte Haltung und „Hilfe zur Selbsthilfe“, Wertschätzung und Empathie sind im alltäglichen Miteinander zu erwarten.

Heilerziehungspfleger, Erzieher oder Altenpfleger (m/w/d) in einem Wohnverbund für Menschen mit Behinderung


Image

Einsatzort:
Schwalmstadt-Ziegenhain
Bredastraße

Image

Arbeitszeit:
20-39 Stunden

Image

Start:
schnellstmöglich

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

Sie wollen Erwachsene mit Beeinträchtigung in ihrem Lebensalltag, bei der Sicherung der Lebensqualität und der Stärkung der Persönlichkeit im Kontext gemeindeintegrierter Alltagsgestaltung unterstützten? Im Wohnverbund Ziegenhain haben Sie die Möglichkeit dazu. Der Wohnverbund verfügt über ein vielfältiges Wohnangebot an mehreren Standorten in Ziegenhain.

Assistenz und Unterstützung beim Arbeiten, Leben und Wohnen in einer inklusiven Gesellschaft: Unser Geschäftsbereich Soziale Teilhabe hat in Schwalmstadt zwei Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (WfbM) mit mehr als 520 Plätzen in verschiedenen Arbeitsfeldern. In unseren Wohngemeinschaften in Hessen leben fast 700 Menschen mit Behinderungen. Hinzu kommen mehr als 150 Wohnungen im Betreuten Wohnen. Weitere 180 Menschen werden in ihren Familien unterstützt.

Darum geht es - Ihre Aufgaben

Der Wohnverbund Ziegenhain richtet sich an Menschen mit Beeinträchtigung mit leichtem bis hohem Unterstützungsbedarf, die einer Beschäftigung in der Werkstatt (WfbM) nachgehen oder an anderen tagesstrukturierenden Angeboten teilnehmen. Das Angebot ist für einen längeren Lebensabschnitt konzipiert. Zielsetzung ist eine möglichst selbstständige sowie selbstbestimmte Lebensführung. Sie übernehmen als Mitarbeiter*in in der Betreuung/Assistenz unter anderem folgende Aufgaben:

  • Entwicklung der personenzentrierten Teilhabeplanung gemeinsam mit den Klient*innen
  • Planung und Organisation des Alltags gemeinsam mit den Klient*innen
  • Erschließung des Sozialraums
  • Erstellung der laufenden Dokumentation und deren Überprüfung
  • Durchführung der Gesundheitsfürsorgemaßnahmen
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
  • Mitwirkung an Teamkonferenzen

Das bringen Sie mit - Ihr Profil

  • Sie haben eine Ausbildung als Heilerziehungspfleger*in, Erzieher*in oder Altenpfleger*in
  • Sie haben die Bereitschaft, das eigene Handeln zu reflektieren, Neues zu lernen und die Möglichkeiten des Sozialraums zu erschließen
  • Sie zeigen engagierten Einsatz, hohe Verbindlichkeit und personenzentriertes Handeln
  • Sie sind teamfähig und zu Schicht-, Wochenend- und Bereitschaftsdiensten bereit

Unser Angebot - Ihre Vorteile

  • Ein unbefristeter Arbeitsvertrag und eine attraktive Vergütung nach Entgeltgruppe 7 der Arbeitsvertragsrichtlinien AVR.KW des Diakonischen Werks, was in Vollzeit (39 Stunden) je nach Erfahrung einer Grundvergütung zwischen 3183,36 Euro und 3518,69 Euro brutto pro Monat entspricht
  • Zahlung einer Inflationsausgleichsprämie: monatlich 187,50 Euro vom 01.01.2024 bis 31.08.2024 (Teilzeit anteilig)
  • Entgelterhöhung um einen Sockelbetrag von 200 Euro (in Teilzeit anteilig) plus 5,5% ab September 2024
  • Zuschläge für Schicht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit sowie Bereitschaftsdienst
  • Eine Betreuungsdienstzulage in Höhe von 170,- Euro brutto/Monat (in Teilzeit anteilig)
  • Kinderzuschlag in Höhe von 130,- Euro brutto für jedes Kind (bei Kindergeldberechtigung, in Teilzeit anteilig)
  • Eine Jahressonderzahlung im November und Juli
  • Mindestens 30 Tage Urlaub im Kalenderjahr plus zwei zusätzliche freie Tage für Heiligabend und Silvester
  • 6,5 % rein arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung on Top
  • Fortlaufende Fachberatung und Supervision sowie individuelle Weiterbildungen
  • JobRad-Leasing und Mitarbeitendenvorteilsprogramm Corporate Benefits
  • Jederzeit auf dem Laufenden und bestens vernetzt mit bis zu 3.500 Kolleg*innen durch die Mitarbeitenden-App „Wir bei Hephata“

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Bewerben Sie sich schnell und einfach – bevorzugt online. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 
Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Stellenkennzeichen: 04-2024_SozT

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Image

Ihr Ansprechpartner:
Alexandra Hofmann Recruiting
Tel. 06691 18-1818 oder 18-1015

Image

„Wenn die Menschen lachen, lacht das eigene Herz gleich mit.“

Irmhild Romeike ist Gruppenleiterin eine Hephata-Wohngruppe

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung