Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Mitarbeiter*in im Betreuungsdienst (m/w/d)


Image

Einsatzort:
Wohnverbund „Elisabeth-Seitz-Straße“,
34613 Schwalmstadt-Treysa

Image

Arbeitszeit:
20-30 Stunden

Image

Start:
sofort

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

Assistenz und Unterstützung beim Arbeiten, Leben und Wohnen in einer inklusiven Gesellschaft: Unsere Behindertenhilfe hat in Schwalmstadt zwei Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (WfbM) mit mehr als 520 Plätzen in den Arbeitsfeldern Industrie-Montage, Technische Fertigung, Anhängerbau, Hauswirtschaft, Garten- und Landschaftsbau sowie in den Tagesförderstätten. In unseren Wohngemeinschaften in Hessen leben fast 700 Menschen mit Behinderungen. Hinzu kommen mehr als 150 Plätze im Betreuten Wohnen. Weitere 180 Menschen werden zu Hause unterstützt.

Im Wohnverbund „Elisabeth-Seitz-Straße“ in Schwalmstadt-Treysa leben 22 erwachsene Menschen mit geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen, die zusätzlich in Zusammenhang mit herausfordernden Verhaltensweisen, Epilepsie oder Demenz stehen können. Zum Wohnverbund gehören drei Wohngemeinschaften in zentraler Lage auf dem Hephata-Stammgelände. Entsprechend der Personenzentrierten integrierten Teilhabeplanung (PiT) erhalten die Klient*innen Betreuung, Assistenz und Unterstützung bei der Erreichung vereinbarter persönlicher Ziele und dem Prozess der Teilhabe.

Ihre Aufgaben

Wir fördern und fordern die Integration, Teilhabe behinderter Menschen als Bürgerin und Bürger in der Gemeinde und das Recht auf Selbstbestimmung. Individualität und Identität eines jeden Menschen stehen im Vordergrund. Jede*r soll persönliche Stärken entdecken und ausbauen und Schwächen bearbeiten können.

Gemeinsam mit den Klient*innen entwickeln Sie einen Integrierten Teilhabeplan. Sie planen und organisieren ebenfalls den Alltag. Dazu gehören auch die laufende Dokumentation und Überprüfung sowie die Durchführung der Gesundheitsfürsorgemaßnahmen einschließlich deren Kontrolle und ggf. Anpassung (inkl. Medikamentenausteilung).

 Sie nehmen an Fach- und Dienstgesprächen teil.

Ihr Profil

Sie haben eine pädagogische Ausbildung als Altenpfleger,*in Heilerziehungspfleger*in, Erzieher*in oder eine pflegerische Ausbildung als Pflegefachkraft beziehungsweise Krankenpflegehelfer*in oder Altenpflegehelfer*in und bringen im Idealfall Berufserfahrung mit.

Die Tätigkeit setzt die Bereitschaft zu Wochenenddiensten voraus. Die Arbeitszeiten im Wohnverbund sind zwischen 6 und 20 Uhr.

Sie sind empathisch, zuverlässig und arbeiten gerne im Team.

Corona-Schutzimpfung: Bitte beachten Sie, dass in dieser Einrichtung die einrichtungsbezogene Impfpflicht ab 16. März 2022 Gültigkeit hat.

Ihre Vorteile

Als fairer Arbeitgeber ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns unerlässlich. Dafür bieten wir unseren Mitarbeitenden zahlreiche Lösungen und Gestaltungsmöglichkeiten:

  • Jahresarbeitszeitkonto
  • betriebliche Altersversorgung
  • Ferienspiele für Kinder im Grundschulalter und Personal- und Sozialberatung
  • Unterstützung für pflegende Angehörige
  • Wir unterstützen Sie dauerhaft, beispielsweise mit individuellen Fort- und Weiterbildungsangeboten.

Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden ist das höchste Gut. Als Mitarbeiter*in unseres Unternehmens profitieren Sie vom Jobrad-Leasing und der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Unsere Gehälter entsprechen den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR.KW) des Diakonischen Werks.

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Bewerben Sie sich schnell und einfach – bevorzugt online. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Image

Ihr Ansprechpartner:
Andreas Kämpfer, Yvonne Stehl, Recruiting
Tel. 06691 18-1818

Image

„Das Ziel ist es natürlich, den Menschen durch individuelle Förderung ein weitestgehend selbstständiges Leben zu ermöglichen..“

Florian Pauli ist Arbeitsgruppenleiter in einer Tagesförderstätte am Lindenplatz.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung