Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Pädagogischer Mitarbeiter (m/w/d) Jugendwohngruppe


Image

Einsatzort:
Eschwege
Schillerstraße 14

Image

Arbeitszeit:
30-39 Stunden

Image

Start:
schnellstmöglich

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

Sie sind ein/e in sich gefestigte/r Pädagog*in, möchten eigenverantwortlich arbeiten und jungen Menschen ein verlässliches Gegenüber sein? Als Jugendpädagog*in in der Wohn- und Verselbständigungsgruppe Eschwege ist es Kern Ihrer Aufgabe, Halt zu geben, gemeinsam auf "Schatzsuche" gehen und  Positives herausarbeiten. Die Wohngruppe bietet Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund einen Schutzraum, in dem sie die für sie anstehenden Entwicklungs- und Selbstbehauptungsaufgaben angehen können. Koedukativ über Tag und Nacht betreuen und fördern wir bis zu neun junge Menschen. Das dazugehörige Verselbständigungswohnen umfasst weitere drei Plätze in einem eigenen Bereich.

Neue Wege öffnen und eigene Wege finden: Der Geschäftsbereich Jugend- und Berufshilfe der Hephata Diakonie bietet Unterstützung in Ausbildung, Bildung und Erziehung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen - in den Familien, in Pflegefamilien, in Wohngemeinschaften oder in eigenen Wohnungen. Aktuell begleiten wir in Hessen und Rheinland-Pfalz mehr als 1.300 Kinder und Jugendliche. 360 Mädchen und Jungen mit Lernschwierigkeiten, sozialen oder emotionalen Problemen besuchen unsere Förderschule. Fast 1.000 Jugendliche absolvieren in der Berufshilfe eine Ausbildung oder Qualifizierungsmaßnahme.

Ihre Aufgaben

Halt und Beziehung bieten, den Blick auf Positives lenken und neue Wege gestalten:

  • Unterstützung und Förderung der Jugendlichen im hauswirtschaftlichen, finanziellen, gesundheitlichen, schulischen und freizeitpädagogischen Bereich mit dem Ziel der Verselbstständigung
  • Übernahme von Bezugsbetreuungen und damit verbunden die Vorbereitung und Umsetzung des Hilfeplanverfahrens und des Berichtwesens
  • Erstellung der laufenden Dokumentation unter anderem mit Hilfe des trägerinternen Dokumentationswesens
  • Begleitung im laufenden Asylverfahren
  • Kooperation mit Jugendämtern, Behörden, Rechtsanwälten, Schulen und Ärzten

Ihr Profil

  • abgeschlossene Ausbildung oder Studium als Erzieher*in, Heilpädagog*in, Heilerziehungspfleger*in, Sozialpädagog*in oder Sozialarbeiter*in
  • Sie bringen großes Einfühlungsvermögen mit und sind gleichzeitig eine gefestigte Persönlichkeit mit der Fähigkeit zu professioneller Abgrenzung
  • Bereitschaft zur kultursensiblen Arbeit
  • Offenheit für Neues, Lösungsorientierung und die Fähigkeit zur Selbstreflexion
  • zeitlich ist es Ihnen möglich, auch Nachtbereitschaften und Wochenend- und Bereitschaftsdienste zu übernehmen
  • Führerschein Klasse B

Ihre Vorteile

  • attraktive Vergütung nach Entgeltgruppe 8 gemäß der Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR.KW) des Diakonischen Werks, was bei einer Vollzeitstelle (39 Stunden) einer Brutto-Grundvergütung je nach Erfahrungsstufe zwischen 3445,96 Euro und 3808,67 Euro pro Monat entspricht (Tarifsteigerung zum 01. März)
  • eine Erziehungsdienstzulage von 130,- Euro brutto/Monat (in Teilzeit anteilig)
  • Kinderzuschlag für jedes Kind bei Vorlage der Kindergeldberechtigung
  • dazu kommen Zuschläge für Schicht- und Wechselschicht, Nacht-, Sonntag, Feiertag, Samstag, Rufbereitschaft und Bereitschaft
  • eine Jahressonderzahlung zu zwei Teilen im Juli und November
  • 6,2 % betriebliche Altersversorgung
  • bei uns finden Sie gleichzeitig die Strukturen, das Qualitätsmanagement, die Fachlichkeit und Verlässlichkeit eines großen Jugendhilfeträgers sowie Flexibilität, Offenheit für individuelle Wege und Gestaltungsspielraum
  • 30 Tage Urlaub/Kalenderjahr plus zwei bezahlte zusätzliche freie Tage an Heiligabend und Silvester
  • Mitarbeitervorteilsprogramm (Corporate Benefits)
  • JobRad-Leasing

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Erfahren Sie mehr und lernen Sie das Team kennen!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung auch ohne längeres Anschreiben!
Image

Ihr Ansprechpartner:
Yvonne Stehl Recruiting, Tel. 06691 18-1818

Image

„Die Arbeit bei Hephata ist Teamarbeit, ist täglich anders und unterstützt Menschen dabei, ihren eigenen Weg zu finden.“

Henning Wienefeld,  Regionalleiter Jugendhilfe

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung