Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Berufspraktikum zur staatlichen Anerkennung als Erzieher oder Heilerziehungspfleger (m/w/d) in einer Tagesförderstätte oder Werkstatt für Menschen mit geistiger Behinderung


Image

Einsatzort:
Schwalmstadt
Tagesförderstätten oder WfbM Am Lindenplatz

Image

Arbeitszeit:
39 Stunden

Image

Start:
nach Absprache

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

Menschen mit geistiger Behinderung in in ihrer beruflichen Teilhabe zu unterstützen - das können Sie im Rahmen eines Anerkennungspraktikums in den Teams unserer Tagesförderstätten und Werkstätten.

Assistenz und Unterstützung beim Arbeiten, Leben und Wohnen in einer inklusiven Gesellschaft: Unser Geschäftsbereich Soziale Teilhabe hat in Schwalmstadt zwei Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (WfbM) mit mehr als 520 Plätzen in den Arbeitsfeldern Industrie-Montage, Technische Fertigung, Anhängerbau, Hauswirtschaft, Garten- und Landschaftsbau sowie in Tagesförderstätten. In unseren Wohngemeinschaften in Hessen leben fast 700 Menschen mit Behinderungen. Hinzu kommen mehr als 150 Plätze im Betreuten Wohnen. Weitere 180 Menschen werden in ihren Familien unterstützt.

Darum geht es - Ihre Aufgaben

Unsere Tagesförderstätten und Werkstätten bieten Tagesstruktur und fördern individuell die Fähigkeiten der Klient*innen. Das Ziel: sinnstiftende Beschäftigung und die Integration in den Sozialraum.

  • ganzheitliche Betreuung und teilhabeorientierte Assistenz für erwachsene Menschen mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen im Lebensbereich „Arbeit und Beschäftigung“ unter Berücksichtigung individueller Stärken und Bedürfnisse
  • Beschäftigungsangebote innerhalb der Werkstatt, Tagesförderstätte und des Sozialraums gestalten und eine möglichst erfahrungsintensive und sinnstiftende Tagesstruktur begleiten
  • Mitwirkung bei der Umsetzung der individuellen Teilhabeplanung und Durchführung individueller Förderangebote
  • Unterstützung der Klient*innen bei allen Alltagshandlungen und bei der pflegerischen Versorgung

Das bringen Sie mit - Ihr Profil

  • Sie stehen vor der theoretischen Abschlussprüfung Ihrer vollschulischen Erzieher- oder Heilerziehungspflege-Ausbildung
  • eine hohe Motivation und Freude an verantwortungsvoller Arbeit und im Umgang mit Menschen
  • Sie haben eine wertschätzende, personenzentrierte Grundhaltung und achten und respektieren Jede*n in ihrer/seiner Individualität
  • Sie sind bereit, das eigene Handeln zu reflektieren und Neues zu lernen
  • Die Tätigkeit setzt die Bereitschaft zu Schicht- und Wochenenddiensten voraus
  • idealerweise Führerschein Klasse B
  • Bewerber*innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt

Ihre Perspektiven, unser Angebot

  • die Mitarbeit bei einem renommierten Träger mit professionellem Qualitätsmanagement, Supervision und Fachberatung
  • eine kollegiale, herzliche Arbeitsatmosphäre und individuelle Praxisanleitung
  • die Chance, Ihr Wissen anzuwenden, zu reflektieren und sich als Pädagog*in weiterzuentwickeln
  • eine monatliche Brutto-Grundvergütung von EUR 1625,- gemäß der Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR.KW) des Diakonischen Werks, Erhöhung ab 01.09.2024 EUR 1775,-
  • Zahlung einer monatlichen Inflationsausgleichsprämie von EUR 93,75 vom 01.01.2024 bis 31.08.2024 (in Teilzeit anteilig)
  • Zuschläge für Alleinerziehende, Verheiratete von monatlich EUR 74,37
  • Zuschläge für Schicht- und Wechselschicht, Nacht-, Sonntag, Feiertag, Samstag, Rufbereitschaft und Bereitschaft
  • eine Jahressonderzahlung zu zwei Teilen im Nov. (lfd. Jahr) und im Juli des Folgejahres
  • Urlaubsanspruch gemäß Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR.KW) des Diakonischen Werks
  • Mitarbeitervorteilsprogramm (Corporate Benefits)
  • sehr gute Chancen auf einen Einstieg in einer unserer Einrichtungen nach Ihrer Ausbildung
  • Jeder auf dem Laufenden und bestens vernetzt mit bis zu 3.500 Kolleg*innen durch die Mitarbeitenden-App „Wir bei Hephata.“

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Bewerben Sie sich schnell und einfach – bevorzugt online.

Stellenkennzeichen: A05-2024 SozT WfbM.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
Image

Ihre Ansprechpartnerin:
Alexandra Hofmann Recruiting
Tel. 06691 18-1818

Image

„Das Ziel ist es natürlich, den Menschen durch individuelle Förderung ein weitestgehend selbstständiges Leben zu ermöglichen.“

Florian Pauli, Arbeitsgruppenleiter Tagesförderstätte

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung