Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Pädagogischer Mitarbeiter (m/w/d) ambulante und stationäre Hilfen


Image

Einsatzort:
65582 Diez
Stationäres Mutter-/Vater-Kind Wohnen, Zentrum für Marte Meo Elterncoaching, Flexible Hilfen

Image

Arbeitszeit:
19-30 Stunden

Image

Start:
schnellstmöglich

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

Hilfen bei den Herausforderungen des Elternseins bieten Sie als Pädagog*in im Mutter/Vater-Kind-Zentrum der Hephata-Jugendhilfe in Diez. Zum Zentrum gehören ein Wohnhaus für alleinerziehende Mütter oder Väter und ihre Kinder, betreute Träger-Wohnungen sowie eine ambulante Betreuung in eigenen Wohnungen.

Neue Wege öffnen und eigene Wege finden: Die Hephata-Jugend-, Familien- und Berufshilfe leistet aktuell mehr als 1.300 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Unterstützung in Ausbildung, Bildung und Erziehung. Wir sind in Hessen und Rheinland-Pfalz in Familien, in Pflegefamilien, in Wohngemeinschaften oder in eigenen Wohnungen für junge Menschen da.

Ihre Aufgaben

Das Angebot des Zentrums richtet sich an Mütter, Väter und Familien mit einem oder mehreren Kindern, die Unterstützung oder Hilfe zur Selbsthilfe benötigen - aufgrund von Entwicklungsproblemen und in der Verselbständigung. Unter Einbeziehung von Familie und sozialem Umfeld geben wir die Chance, zu lernen, um die vielfältigen Anforderungen eines Familienlebens bewältigen zu können.

Im Wohnhaus des Zentrums bieten wir pädagogische Betreuung und Elterncoaching für bis zu sechs alleinerziehende Mütter oder Väter und deren Kinder an. Im Haus können Alleinerziehende ab dem 16. Lebensjahr mit mindestens einem Kind unter sechs Jahren leben. Das Betreute Wohnen stellt eine stundenweise Betreuung alleinerziehender Mütter oder Väter dar. Die Eltern (Mindestalter: 17 Jahre) leben selbstständig in Wohnungen und werden zu unterschiedlichen Tageszeiten von unseren Fachkräften besucht. Als pädagogischer Mitarbeiter (m/w/d) ist es Kern Ihrer Aufgabe, alleinerziehende junge Mütter und Väter auf ihrem Weg in ein selbständiges Leben zu unterstützen:

  • wertschätzend und an den Bedürfnissen der Väter oder Mütter ausgerichtet, sind Sie stationär und ambulant für junge Eltern mit ihren Kindern da und gestalten gemeinsam einen strukturierten Alltag
  • Sie sensibilisieren Eltern für ein sozioökonomisch unabhängiges Lebensmodell und eine gesunde Entwicklung des Kindes/der Kinder (Sicherung des Lebensunterhaltes, Unterstützung bei Behördengängen, etc.)
  • Vorbereitung und Begleitung der Verselbstständigung der jungen Menschen
  • Zusammenarbeit mit Herkunftsfamilien/den Angehörigen sowie mit Netzwerkpartnern

Ihr Profil

  • Sie sind staatlich anerkannte/r Sozialpädagog*in, Diplom-Pädagog*in, Erzieher*in, Sozialarbeiter*in oder haben eine vergleichbaren pädagogischen Abschluss
  • wertschätzende Haltung, Einfühlungsvermögen und die Flexibilität, die eigene Arbeit an den Bedürfnissen der Väter oder Mütter auszurichten
  • erweiterte Kenntnisse in der Eltern- und Erziehungsarbeit sowie in Mutter-Kind-spezifischen Fragestellungen
  • Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Analyse- und Problemlösungsfähigkeit
  • idealerweise haben Sie Praxis im Bereich der Jugendhilfe, in Hilfeplanung
  • die Aufgabe setzt die Übernahme auch von Wochenenddiensten und Bereitschaftsdiensten voraus
  • Führerschein Klasse B
  • Corona-Schutzimpfung: Bitte beachten Sie, dass in dieser Einrichtung die einrichtungsbezogene Impfpflicht Gültigkeit hat.

Ihre Vorteile

  • ein Arbeitsvertrag bei einem renommierten, professionellen Jugendhilfeträger mit Vergütung nach EG 9 der Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR.KW) des Diakonischen Werks
  • dazu kommen ein 13. Monatsgehalt, Schichtzulagen sowie für Eltern Kinderzuschläge
  • 6,2 % betriebliche Altersvorsorge
  • eine fundierte Einarbeitung in eine vielseitige Aufgabe, regelmäßige Supervision und die Möglichkeit, Besuche bei Familien auch im Tandem mit einer Kollegin/einem Kollegen zu absolvieren
  • familiäres, herzliches Arbeitsklima
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsangebote
  • vertrauliche Personal- und Sozialberatung in allen Lebenssituationen
  • 29 Tage Jahresurlaub und 2 zusätzliche freie Tage für den 24.12. und 31.12.
  • Jobrad-Leasing

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Bewerben Sie sich schnell und einfach – bevorzugt online. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Image

Ihr Ansprechpartner:
Kerstin Theiß, Recruiting
Tel. 06691 18-11 77 oder 06691 - 18 18 18

Image

„Wenn die Menschen lachen, lacht das eigene Herz gleich mit.“

Irmhild Romeike ist Gruppenleiterin einer Hephata-Wohngruppe

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung