Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Hilfen bei den Herausforderungen des Elternseins bieten Sie als Pädagog*in im Mutter/Vater-Kind-Zentrum in Diez. Unser Angebot richtet sich an Mütter/Väter und Familien mit einem oder mehreren Kindern, die Unterstützung oder Hilfe zur Selbsthilfe benötigen - aufgrund von Entwicklungsproblemen und in der Verselbständigung. Zum Zentrum gehören ein Wohnhaus mit einzelnen Appartments für Eltern und ihre Kinder, betreute Träger-Wohnungen sowie eine ambulante Betreuung in eigenen Wohnungen.

Die Hephata-Jugend-, Familien- und Berufshilfe leistet aktuell mehr als 1.300 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Unterstützung in Ausbildung, Bildung und Erziehung. Wir sind in Hessen und Rheinland-Pfalz in Familien, in Pflegefamilien, in Wohngemeinschaften oder in eigenen Wohnungen für junge Menschen da. Wir wollen neue Wege öffnen und darin begleiten eigene Wege zu finden!

Pädagogischer Mitarbeiter (m/w/d) Mutter/Vater-Kind- Zentrum


Image

Einsatzort:
Diez

Image

Arbeitszeit:
18-39 Stunden

Image

Start:
schnellstmöglich

Darum geht es, Ihre Aufgaben

Das Mutter/Vater-Kind-Zentrum bietet Müttern/Vätern, Familien und deren Kindern pädagogische Betreuung und Elterncoaching. Unter Einbeziehung von Familie und sozialem Umfeld geben wir die Chance, zu lernen, um die vielfältigen Anforderungen eines Familienlebens bewältigen zu können. Als pädagogische/r Mitarbeiter*in ist es Kern Ihrer Aufgabe in Früh- und überwiegend Spätdienst alleinerziehende Mütter/Väter, sowie Familien und deren Kinder im Alter von 0 bis 16 Jahren auf ihrem Weg in ein selbständiges Leben zu unterstützen:

  • wertschätzend und an den Bedürfnissen der Väter oder Mütter ausgerichtet, sind Sie für Eltern mit ihren Kindern da, gestalten und verbringen gemeinsam einen strukturierten Alltag
  • Sie sensibilisieren Eltern für ein sozioökonomisch unabhängiges Lebensmodell und eine gesunde Entwicklung des Kindes/der Kinder (Sicherung des Lebensunterhaltes, Unterstützung bei Behördengängen, etc.)
  • Begleitung des Aufbaus tragender Routinen und einer selbstständigen Lebensführung
  • Zusammenarbeit mit Herkunftsfamilien/den Angehörigen sowie mit Netzwerkpartnern
  • regelmäßige Arbeitszeiten: vorwiegend nachmittags bis 19 bzw. 20 Uhr

Ihre Vorteile, unser Angebot

  • attraktive Vergütung nach Entgeltgruppe 9 der Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR.KW) des Diakonischen Werks, was bei 39 Stunden einer Brutto-Grundvergütung je nach Erfahrungsstufe zwischen 3.829,58 Euro und 4.232,68 Euro pro Monat entspricht
  • eine Erziehungsdienstzulage in Höhe von 130 Euro brutto/Monat (in Teilzeit anteilig)
  • Kinderzuschlag in Höhe von 130 Euro brutto für jedes Kind bei Vorlage der Kindergeldberechtigung (in Teilzeit anteilig)
  • Zuschläge für Schicht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit sowie Bereitschaftsdienst
  • eine Jahressonderzahlung zahlbar hälftig im November und Juli
  • Zahlung einer Inflationsausgleichsprämie: monatlich 187,50 Euro bis zum 31.08.2024 (in Teilzeit anteilig)
  • Entgelterhöhung um einen Sockelbetrag von 200 Euro (in Teilzeit anteilig), plus 5,5% ab September 2024
  • 30 Tage Urlaub Kalenderjahr
  • 6,5 % rein arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung on Top
  • fortlaufende Fachberatung und Supervision sowie individuelle Weiterbildungen
  • JobRad-Leasing und Mitarbeitendenvorteilsprogramm Corporate Benefits
  • Jederzeit auf dem Laufenden und bestens vernetzt mit bis zu 3.500 Kolleg*innen durch die Mitarbeitenden-App „Wir bei Hephata.“

Das bringen Sie mit, unsere Anforderungen

  • Sie sind staatlich anerkannte/r Sozialpädagog*in, Diplom-Pädagog*in, Erzieher*in, Sozialarbeiter*in oder haben eine vergleichbaren pädagogischen Abschluss
  • wertschätzende Haltung, Einfühlungsvermögen und die Flexibilität, die eigene Arbeit an den Bedürfnissen der Väter oder Mütter auszurichten
  • erweiterte Kenntnisse in der Eltern- und Erziehungsarbeit sowie in Mutter-Kind-spezifischen Fragestellungen
  • Analyse- und Problemlösungsfähigkeit
  • idealerweise haben Sie Praxis im Bereich der Jugendhilfe und in Hilfenplanung
  • zeitlich sind Sie in der Lage, die Familien an mindestens drei Tagen pro Woche zu begleiten, sowie auch Dienste am Wochenende und an Feiertagen zu übernehmen
  • Führerschein Klasse B

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Bewerben Sie sich schnell und einfach – bevorzugt online unter Angabe der Stellennummer 111-2022_JuhiS. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Bewerber*innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Image

Ihr Ansprechpartner:
Yvonne Stehl, Recruiting, Tel. 06691 18-1085 oder 1818

Image

„Das Beste an meinem Job ist
die besonders intensive Beziehungsarbeit mit den jungen Menschen.“

Amira Chiahou, Erzieherin in einer Wohngruppe
der Hephata-Jugendhilfe

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung