Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Pflegedienstleitung (m/w/d) Wohnpflegeheim Sozialpsychatrie


Image

Einsatzort:
Haus am Leinritt
63911 Klingenberg

Image

Arbeitszeit:
39 Stunden

Image

Start:
sofort

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

Rückkehr ins Leben ist auf jeder Stufe möglich. Im Bereich Soziale Rehabilitation der Hephata Diakonie sorgen wir dafür, dass Menschen mit einer psychischen oder Suchterkrankung ihren Alltag und ihre soziale Umgebung wieder selbstständig organisieren können und für sich eine Perspektive gewinnen. Die Palette unseres Angebotes ist umfassend: vom ersten Gespräch über die Behandlung bis hin zu Arbeiten und Wohnen. Unsere Soziale Rehabilitation bietet an 15 Standorten Wohnen für mehr als 440 Menschen, Wohn-Pflegeheime mit 113 Plätzen, Tagesstrukturen für 255 Menschen und 320 Plätze im Betreuten Wohnen an. Zudem geben fünf Bio-Landwirtschaften 160 Menschen mit psychischen und geistigen Behinderungen sowie chronischen Abhängigkeitserkrankungen Arbeit. In zwei Werkstätten der Sozialpsychiatrie finden 102 Klient*innen Beschäftigung. Zum Geschäftsbereich Soziale Rehabilitation der Hephata Diakonie gehören auch eine Jugend- und Drogenberatungsstelle in Schwalmstadt-Treysa mit jährlich fast 1.000 Beratungen sowie die Fachkliniken Fürstenwald und Weibersbrunn.

Das Haus am Leinritt in Klingenberg am Main ist ein Wohnpflegeheim für Frauen und Männer mit chronischen Abhängigkeitserkrankungen, psychischen Problemen ab Pflegegrad II. Zum multiprofessionellen Team des Wohnpflegeheims gehören Pflegefach- und -hilfskräfte, Krankenpfleger*innen, Bewegungstherapeut*innen, Gerontofachkräfte und Altersbegleiter*innen. Für die Bewohner*innen gibt es unter anderem die Möglichkeit, eine Tagesstätte und ein Bewohner*innen-Café zu besuchen. 

Ihre Aufgaben

Beschädigte Seelen brauchen Zeit. Beschädigte Seelen brauchen Raum. Nicht nur die akute Therapie ist wichtig, sondern auch die Zeit danach soll sich gut anfühlen. Als Pflegedienstleitung übernehmen Sie die Verantwortung für die Organisation der Pflege in unserer 34 Klient*innen umfassenden Einrichtung.

  • Sicherstellung der Pflegequalität unter fachlichen, wirtschaftlichen, gesetzlichen und qualitätsrelevanten Aspekten
  • Pflegeplanung und -dokumentation (SIS)
  • Anleitung und Führung der Mitarbeiter*innen
  • Durchführung von Pflegevisiten, Überwachung der Pflegeplanung
  • Personalplanung und -entwicklung
  • Leiten von Teamgesprächen, Führen von Fach- und Dienstgesprächen
  • Vertretung der Einrichtungsleitung im Bereich Pflege
  • Teilnahme an Supervision, Fort- und Weiterbildung
  • strategische, zukunfts- und patientenorientierte Weiterentwicklung gemeinsam mit den übrigen Führungskräften dieses Bereiches 
  • eigenverantwortliche Arbeit an Sonderaufgaben und Mitarbeit in Projekten

Ihr Profil

  • abgeschlossene Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) oder artverwandt
  • mehrjährige Berufserfahrung in der allgemeinen oder fachspezifischen psychiatrischen und somatischen Krankenpflege
  • Weiterbildung zur Pflegedienstleitung, ein Pflegemanagementstudium bzw. eine vergleichbare Qualifikation
  • Sie sind eine gestandene Persönlichkeit mit zumindest ersten Erfahrungen in (stellvertretender) Leitungsfunktion
  • Bereitschaft zu Schicht-, Wochenend- und Nachtdiensten sowie zur Übernahme von Rufbereitschaften
  • hervorragende kommunikative Kompetenzen und die Fähigkeit, Zusammenarbeit zu fördern
  • Corona-Schutzimpfung: Bitte beachten Sie, dass in dieser Einrichtung die einrichtungsbezogene Impfpflicht gilt.

Ihre Vorteile

Als fairer Arbeitgeber ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns unerlässlich. Dafür bieten wir unseren Mitarbeitenden zahlreiche Lösungen und Gestaltungsmöglichkeiten:

  • ein unbefristeter Arbeitsvertrag in einem etablierten, leitungsstarken Sozialunternehmen
  • Vergütung nach EG 9 der Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR.KW) des Diakonischen Werks
  • fundierte Einarbeitung in eine anspruchsvolle, vielseitige Aufgabe
  • Unternehmensziele, für die sich jeder Einsatz lohnt
  • angenehmes Betriebsklima
  • betriebliche Altersversorgung
  • Personal- und Sozialberatung
  • Wir begleiten und fördern Sie dauerhaft, beispielsweise mit individuellen Fort- und Weiterbildungsangeboten.
  • Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden ist das höchste Gut. Als Mitarbeiter*in unseres Unternehmens profitieren Sie vom Jobrad-Leasing und der betrieblichen Gesundheitsförderung.


Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Erfahren Sie mehr! Machen Sie den ersten Schritt! Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Image

Ihr Ansprechpartner:
Andreas Kämpfer, Yvonne Stehl, Recruiting, Tel. 06691 18-1818
Andrea Kauder, Einrichtungsleitung, Tel. 09372-922253

Image

„Ich finde es wichtig, für Menschen, die in unserer Gesellschaft benachteiligt werden, Lobbyarbeit zu leisten. Und deshalb ist mir meine Arbeit hier so wichtig.“

Christel Östreich, Leiterin des Marta-Mertz-Hauses
im Geschäftsbereich Soziale Rehabilitation

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung