Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Pädagogischer Mitarbeiter (m/w/d) Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Geflüchtete


Image

Einsatzort:
61250 Usingen

Image

Arbeitszeit:
20-39 Stunden

Image

Start:
schnellstmöglich

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

Aufbruchsstimmung: Als pädagogischer Mitarbeiter (m/w/d) in einer Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Usingen bauen Sie tragende Beziehungen zu den jungen Menschen auf und können gleichzeitig maßgebliche Aufbauarbeit in der neu gegründeten Wohngruppe leisten.

Neue Wege öffnen und eigene Wege finden: Die Hephata Jugend-, Familien- und Berufshilfe begleitet aktuell mehr als 1.300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und bietet Unterstützung in Ausbildung, Bildung und Erziehung. Wir sind in Hessen und Rheinland-Pfalz in Familien, in Pflegefamilien, in Wohngemeinschaften oder in eigenen Wohnungen für junge Menschen da. Mehrere unserer Wohngruppen sind auf die Betreuung von minderjährigen Geflüchteten spezialisiert. Betreut werden die jungen Menschen von Erzieher*innen und Sozialarbeiter*innen mit Erfahrungen im interkulturellen Bereich – unter ihnen auch muttersprachliche Mitarbeiter. Wir kooperieren eng mit Jugendämtern, Schulen und Schulamt, Rechtsanwälten, Flüchtlingsberatungsstellen und anderen interkulturellen Initiativen.

Ihre Aufgaben

In unserer Wohngruppe Bahnhofstr. 25 in Usingen betreuen und fördern wir unbegleitete minderjährige Flüchtlinge koedukativ über Tag und Nacht. Die Kolleg*innen verfügen über mehrjährige Erfahrung in der interkulturellen Arbeit mit jungen Menschen. Der schützende Rahmen der Wohngruppe und die „familiäre“ Atmosphäre sind eine wichtige Grundlage, um wieder Vertrauen, Sicherheit und Perspektiven zu finden. Weil es sich um eine neu eröffnete Gruppe handelt, haben Sie die Möglichkeit, den Aufbau maßgeblich mitzugestalten und teamorientierte Prozesse aufzusetzen:

  • Betreuung der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge, die aus verschiedenen Ländern und Kulturen stammen und deren Vergangenheit durch traumatische Ereignisse geprägt ist
  • gemeinsamer Aufbau und Gestaltung eines strukturierten Alltags für die Jugendlichen
  • Hilfestellungen und Begleitung der Jugendlichen in ihrer Integration, bei Behördengängen, während ihrer Ausbildung und dem Übergang in eine eigene Wohnform
  • Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden und Einrichtungen
  • bedarfsorientierte, individuell abgestimmte Einzelfallhilfe

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine Ausbildung/ein Studium zum/zur Erzieher*in, Heilerziehungspfleger*in, Sozialpädagoge*in, Pädagog*in, Psycholog*in oder Sozialarbeiter*in
  • optimistische und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Offenheit gegenüber anderen Kulturen und Lebensweisen
  • einfühlsamer und unterstützender Umgang mit Jugendlichen aus verschiedenen Kulturen - auch in Krisensituationen
  • Sie sind belastbar, engagiert und zuverlässig
  • positive Sichtweise auf das Erfordernis der Schichtarbeit und von Wochenenddiensten als flexibles Arbeitszeitmodell
  • Sinn für Humor verstehen Sie als "roter Faden", der das (Arbeits-)Leben leichter macht
  • Führerschein Klasse B
  • Bewerber*innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt
  • den Nachweis ausreichenden Masern- und Corona-Impfschutzes, da wir der einrichtungsbezogenen Impfpflicht unterliegen

Ihre Vorteile

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei einem renommierten Jugendhilfeträger mit Vergütung nach EG 8 der Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR.KW) des Diakonischen Werks. Das entspricht bei einer Vollzeitstelle (39 Stunden) einer Brutto-Grundvergütung je nach Erfahrungsstufe zwischen EUR 3445,96 und EUR 3808,67 brutto pro Monat.
  • dazu kommen Schichtzuschläge, eine Jahressonderzahlung zu zwei Teilen im Nov. (lfd. Jahr) und im Juli des Folgejahres sowie 6,2 % betriebliche Altersvorsorge
  • Kinderzuschlag für jedes Kind bei Vorlage der Kindergeldberechtigung
  • 30 Tage Jahresurlaub und 2 zusätzliche freie Tage für den 24.12. und 31.12.
  • eine fundierte Einarbeitung und regelmäßige Supervision
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsangebote
  • vertrauliche Personal- und Sozialberatung in allen Lebenssituationen
  • die Möglichkeit, mit Ihrem Team und den Jugendlichen Entwicklungsschritte zu gehen und Erfolge zu feiern
  • Jobrad-Leasing

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Machen Sie den ersten Schritt und lassen Sie uns ins Gespräch kommen! 

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen!
Image

Ihr Ansprechpartner:
Kerstin Theiß, Recruiting, 06691 18 - 11 77 oder -1818

Image

„Die Arbeit bei Hephata ist Teamarbeit, ist täglich anders und unterstützt Menschen dabei, ihren eigenen Weg zu finden.“

Henning Wienefeld, Regionalleiter Jugendhilfe

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung