Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

In unseren Pflegefamilien im Schwalm-Eder-Kreis leben bis zu zwei junge Menschen ab dem ersten Lebensjahr bis zur Volljährigkeit. Von ihren Erziehungseltern in den Pflegefamilien erfahren sie Stabilität und Kontinuität in ihrer Entwicklung. Als Vertretungskraft - Sozialpädagoge, Sozialarbeiter, Erzieher, Heilpädagoge oder Lehrer (m/w/d) unterstützen Sie die Familien während Urlaubs- und Krankheitszeiten der Erziehungseltern. Der Einsatz erfolgt nach individuellem Bedarf. 

Sozialpädagoge, Sozialarbeiter, Heilpädagoge, Erzieher oder Lehrer als Vertretungskraft (m/w/d) in Pflegefamilien


Image

Einsatzort:
Schwalm-Eder-Kreis

Image

Arbeitszeit:
nach Bedarf

Image

Start:
schnellstmöglich

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

In den Pflegefamilien übernehmen Erziehungseltern die Aufsicht, Fürsorge und Betreuung von bis zu zwei jungen Menschen am jeweiligen Lebensort der Pflegefamilie, die in deren Haushalt ihren Lebensmittelpunkt gefunden haben. Der Betreuungs- und Förderbedarf ist in den meisten Fällen erhöht. Die jungen Menschen werden i.d.R. bereits längerfristig in diesem pädagogischen Rahmen betreut und erfahren somit Stabilität und Kontinuität für ihre Entwicklung.

Neue Wege öffnen und eigene Wege finden: Die Hephata-Jugend-, Familien- und Berufshilfe bietet Unterstützung bei der Ausbildung, Bildung und Erziehung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Familien, in Pflegefamilien, in Wohngemeinschaften oder in eigenen Wohnungen. In der Hephata-Jugendhilfe unterstützen wir in Hessen und Rheinland-Pfalz mehr als 1.300 Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg und fördern eine Erziehung zu selbstverantwortlichem Handeln und Leben in der Gemeinschaft. Nur wer das Gefühl hat, sein eigenes Leben in die Hand nehmen zu dürfen, wird später auch ein mündiger Erwachsener werden - das ist unsere feste Überzeugung.

Ihre Aufgaben

Als Vertretungskraft übernehmen Sie folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • alltägliche Aufgaben der Betreuung und Förderung im Lebensumfeld
  • Sicherung und Fortführung der gelebten Routinen des Alltag
  • Umsetzung und Organisation feststehender Termine z.B. Verein, Therapie und andere Aktivitäten
  • Sie arbeiten eng mit dem Umfeld der Erziehungsfamilien zusammen - zur Unterstützung steht Ihnen die zuständige Teamleitung/Fachberatung für Einzelberatung, Reflektion und Austausch zur Verfügung.

Ihr Profil

  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Sozialpädagog*in, Sozialarbeiter*in, Heilpädagog*in, Erzieher*in, sind Lehrer*in mit 2. Staatsexamen oder befinden sich in Ausbildung zu einem der genannten Berufe
  • Sie besitzen die zeitliche Flexibilität, im Bedarfsfall ein oder zwei junge Menschen am Lebensort zu betreuen
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Empathie und Belastbarkeit
  • Sie haben Freude und Spaß an der Tätigkeit mit jungen Menschen
  • Sie haben idealerweise Kenntnisse im Elementarbereich und/oder der adoleszenten Entwicklungspsychologie
  • Sie besitzen den Führerschein Klasse B

Ihre Vorteile

  • Vergütung nach Entgeltgruppe 5 der Arbeitsvertragsrichtlinien AVR.KW des Diakonischen Werks, was bei einer Vollzeitstelle (39 Stunden Wochenarbeitszeit) einer Vergütung je nach Erfahrung zwischen 2.772,49 Euro und 3.064,32 Euro brutto pro Monat entspricht
  • Kinderzuschlag in Höhe von 130 Euro brutto für jedes eigene Kind (bei Kindergeldberechtigung, in Teilzeit anteilig)
  • eine Jahressonderzahlung im November und Juli
  • Zahlung einer monatlichen Inflationsausgleichsprämie von 187,50 Euro vom 01.01.2024 bis 31.08.2024 (in Teilzeit anteilig)
  • Entgelterhöhung um einen Sockelbetrag von 200 Euro (in Teilzeit anteilig) plus 5,5% ab September 2024
  • 6,5 % rein arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • JobRad-Leasing und Mitarbeitendenvorteilsprogramm Corporate Benefits
  • Jederzeit auf dem Laufenden und bestens vernetzt mit bis zu 3.500 Kolleg*innen durch die Mitarbeitenden-App „Wir bei Hephata.“

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Bewerben Sie sich direkt online. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Nationalität, ethnischer Herkunft, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Bewerber*innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und über Ihr Interesse!
Image

Ihr Ansprechpartner:
Yvonne Stehl, Recruiting Tel. 06691 18-1085 oder 18-1818

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung