Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in einem Wohnangebot für Menschen mit Prader-Willi-Syndrom


Image

Einsatzort:
34613 Schwalmstadt

Image

Arbeitszeit:
20 - 30 Stunden

Image

Start:
sofort

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

Assistenz und Unterstützung beim Arbeiten, Leben und Wohnen in einer inklusiven Gesellschaft: Unser Geschäftsbereich Soziale Teilhabe hat in Schwalmstadt zwei Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (WfbM) mit mehr als 520 Plätzen in den Arbeitsfeldern Industrie-Montage, Technische Fertigung, Anhängerbau, Hauswirtschaft, Garten- und Landschaftsbau sowie in den Tagesförderstätten. In unseren Wohngemeinschaften in Hessen leben fast 700 Menschen mit Behinderungen. Hinzu kommen mehr als 150 Plätze im Betreuten Wohnen. Weitere 180 Menschen werden zu Hause unterstützt.

Die Villa Hephata am Rande des Stammgeländes der Hephata Diakonie in Schwalmstadt-Treysa ist ein Wohnangebot für Menschen mit dem Prader-Willi-Syndrom. In unserer Einrichtung gibt es neun Wohnplätze. Sie befinden sich direkt in unserer Wohngruppe sowie zwei Wohnplätze im Betreuten Wohnen, die außerhalb der Wohngruppe liegen. Die Klient*innen in der Wohngruppe werden rund um die Uhr betreut. 

Ihre Aufgaben

Als Mitarbeiter*in im Betreuungsdienst tragen Sie dazu bei, den Klient*innen eine feste Tagesstruktur und damit Sicherheit und Stabilität zu bieten. Tagsüber von 8 bis 15 Uhr sind die Klient*innen in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung oder anderen Arbeitsangeboten beschäftigt. Sie unterstützen die Klient*innen in der Organisation des Alltags, indem Sie beispielsweise Termine planen und  Unterstützungsprozesse außerhalb des Wohnangebotes koordinieren. Dabei beziehen Sie die persönliche Zukunftsplanung des/der jeweiligen Klient*in mit ein. Sie gestalten gemeinsam mit den Klient*innen die Freizeit: Dazu zählen auch Aktivitäten in der Gruppe wie Besuche im Schwimmbad. Das gemeinsame Erlebnis, aber auch regelmäßige sportliche Aktivität stehen dabei im Mittelpunkt. Zu Ihrer Tätigkeit zählt auch die Erstellung von Dokumentationen.

Ihr Profil

Sie haben eine Fachausbildung im pädagogischen Bereich oder ein abgeschlossenes pädagogisches Studium. Sie sind bereit, Verantwortung zu übernehmen und bringen Eigeninitiative mit. Sie sind bereit, sich spezielles Wissen zum Prader-Willi-Syndrom anzueignen und Ihre fachlichen Kenntnisse kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Die Tätigkeit setzt die Bereitschaft zu Nacht- und Wochenenddiensten voraus.

Corona-Schutzimpfung: Bitte beachten Sie, dass in dieser Einrichtung die einrichtungsbezogene Impfpflicht seit 16. März 2022 Gültigkeit hat.

Ihre Vorteile

Als fairer Arbeitgeber ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns unerlässlich. Dafür bieten wir unseren Mitarbeitenden zahlreiche Lösungen und Gestaltungsmöglichkeiten:

  • betriebliche Altersversorgung
  • 13. Monatsgehalt als Jahressonderzahlung
  • Personal- und Sozialberatung
  • Wir unterstützen Sie dauerhaft, beispielsweise mit individuellen Fort- und Weiterbildungsangeboten.

Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden ist das höchste Gut. Als Mitarbeiter*in unseres Unternehmens profitieren Sie vom Jobrad-Leasing und der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Unsere Gehälter entsprechen den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR.KW) des Diakonischen Werks. Die Stelle wird mit EG 7 AVR.KW vergütet (zzgl. Schichtzulagen). Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Was Sie außerdem erwartet:

  • fundierte und vollumfängliche Einarbeitung in ein interessantes, anspruchsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
  • Unternehmensziele, für sich jeder Einsatz lohnt
  • angenehmes Betriebsklima

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Bewerben Sie sich schnell und einfach – bevorzugt online. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Image

Ihr Ansprechpartner:
Andreas Kämpfer, Yvonne Stehl, Recruiting
Tel. 06691 18-1818

Image

„Wenn die Menschen lachen, lacht das eigene Herz gleich mit.“

Irmhild Romeike ist Gruppenleiterin einer Hephata-Wohngruppe

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung