Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Unterstützung und Förderung auf dem Weg in ein selbstständiges Leben: Als Sozialpädagoge, Sozialarbeiter, Diplompädagoge oder Erzieher (m/w/d) begleiten Sie die Jugendlichen in unserer interkulturellen Wohngruppe und tragen die Verantwortung für den Wohnverbund mit.

Sozialpädagoge, Sozialarbeiter oder Erzieher (m/w/d) als ständige Vertretung der Gruppenleitung in einem Wohnverbund für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge - Ab Juni 2024 oder früher


Image

Einsatzort:
Kassel

Image

Arbeitszeit:
30-39 Stunden

Image

Start:
1. Juni 2024

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

Die interkulturelle Wohngruppe befindet sich mit einer weiteren Wohngruppe in einem gemeinsamen Gebäude. Sie sind räumlich voneinander getrennt und bieten zehn bzw. zwölf Plätze. Wir betreuen und fördern unbegleitete (minderjährige) Flüchtlinge aus verschiedenen Herkunftsländern koedukativ über Tag und Nacht. Die Wohngruppen kooperieren eng mit den örtlich zuständigen Jugendämtern, dem Bundesfachverband UMF sowie den ortsansässigen Sprach-, Regel- und Berufsschulen.

Neue Wege öffnen und eigene Wege finden: Die Hephata Jugend-, Familien- und Berufshilfe begleitet aktuell mehr als 1.300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und bietet Unterstützung in Ausbildung, Bildung und Erziehung. Wir sind in Hessen und Rheinland-Pfalz in Familien, in Pflegefamilien, in Wohngemeinschaften oder in eigenen Wohnungen für junge Menschen da.

Darum geht's - Ihre Aufgaben

Als ständige Vertretung der Gruppenleitung sind Sie für eine Wohngruppe zuständig und übernehmen dabei unter anderem folgende Aufgaben:

  • Unterstützung der Gruppenleitung im Verbund
  • Fachliche Verantwortung für die Mitarbeitenden und die ordnungsgemäße Dokumentation
  • Steuerung und Sicherung der Umsetzung der sozialpädagogischen / erzieherischen Arbeit, gemäß der geltenden Leistungsvereinbarung
  • Einarbeitung neuer Mitarbeiter*innen
  • Koordination und Erstellung von Dienst- und Urlaubsplänen
  • Fachliche Prüfung und Bearbeitung von Hilfeanträgen der Bewohner*innen an das zuständige Jugendamt
  • Umsetzung der Beteiligungsrechte der jungen Menschen
  • Unterstützung in der Planung, Durchführung und Nachbearbeitung von Team-, Supervisions- und Fachberatungssitzungen

Das bringen Sie mit - Ihr Profil

  • Sie sind staatlich anerkannter Sozialpädagoge, Sozialarbeiter, Diplompädagoge oder Erzieher (m/w/d) mit langjähriger Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Jugendhilfe haben Sie bereits gesammelt
  • Sie arbeiten professionell und besitzen Einfühlungsvermögen
  • Einsatzfreude und Flexibilität für die Arbeit gehören zu Ihren Stärken
  • Sie besitzen Beobachtungsgabe und haben einen Blick auf individuelle Bedarfe
  • Sie sind bereit, im Schicht- und Wochenenddienst zu arbeiten
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Unser Angebot - Ihre Vorteile

  • Eine wichtige Aufgabe, in der Sie maßgebend die Perspektiven junger Menschen mitgestalten können
  • Ein unbefristeter Arbeitsvertrag und attraktive Vergütung nach Entgeltgruppe 8 der Arbeitsvertragsrichtlinien AVR.KW des Diakonischen Werks, was bei 39 Stunden (Vollzeit) einer Brutto-Grundvergütung je nach Erfahrungsstufe zwischen 3504,54 Euro und 3.873,42 Euro/Monat entspricht.
  • Zusätzlich erhalten Sie für die Ausübung höherwertiger Tätigkeiten eine Zulage von monatlich 162 bis 179 Euro brutto (je nach Erfahrungsstufe, bei 39 Stunden)
  • Kinderzuschlag in Höhe von 130 Euro brutto für jedes Kind bei Vorlage der Kindergeldberechtigung (in Teilzeit anteilig)
  • Eine Erziehungsdienstzulage in Höhe von 130 Euro brutto/Monat (in Teilzeit anteilig)
  • Zahlung einer Inflationsausgleichsprämie: monatlich 187,50 Euro bis zum 31.08.2024 (in Teilzeit anteilig)
  • Entgelterhöhung um einen Sockelbetrag von 200 Euro (in Teilzeit anteilig) plus 5,5% ab September 2024
  • Jahressonderzahlung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien AVR.KW 
  • Zuschläge für Schicht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit sowie Bereitschaftsdienst
  • Mindestens 30 Tage Urlaub Kalenderjahr plus zwei zusätzliche freie Tage für Heiligabend und Silvester
  • 6,5 % rein arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung on Top
  • Fortlaufende Fachberatung und Supervision sowie individuelle Weiterbildungen
  • JobRad-Leasing und Mitarbeitendenvorteilsprogramm Corporate Benefits
  • Jederzeit auf dem Laufenden und bestens vernetzt mit bis zu 3.500 Kolleg*innen durch die Mitarbeitenden-App „Wir bei Hephata“

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Bewerben Sie sich schnell und einfach – bevorzugt online. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Stellenkennzeichen: 64-2024_JuhiN

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen!
Image

Ihr Ansprechpartner:
Yvonne Stehl, Recruiting
06691 18-1818 oder 18-1085

Image

„Die Arbeit bei Hephata ist Teamarbeit, ist täglich anders und unterstützt Menschen dabei, ihren eigenen Weg zu finden.“

Henning Wienefeld, Regionalleitung Nord
in der Hephata-Jugendhilfe

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung