Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Eine Tagesstruktur finden und dabei helfen, den Alltag wieder selbstständig zu organisieren - als Fachkraft in der Betreuung für die Wohngruppen der besonderen Wohnform des Hofguts Halbersdorf geben Sie Halt und gehen gemeinsam mit Ihren Klient*innen Schritte zu mehr Eigenverantwortung.

Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Erzieher, Ergotherapeut (m/w/d) in der Wohngruppenbetreuung für alkohol- und/oder medikamentenabhängige Erwachsene


Image

Einsatzort:
Spangenberg
Gut Halbersdorf

Image

Arbeitszeit:
25-39 Stunden

Image

Start:
schnellstmöglich

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

Das Hofgut Halbersdorf ist eine sozialtherapeutische Einrichtung zur sozialen und beruflichen Rehabilitation von alkohol- und/oder medikamentenabhängigen Erwachsenen. Zu unserem Hofgut gehören ein Wohnhaus mit 29 Plätzen, eine Außenwohngruppe mit fünf Plätzen und Betreutes Wohnen mit aktuell 30 Klient*innen. Die Klient*innen gehen tagsüber einer Tätigkeit in unserer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen (WfbM) oder unserer Tagesstruktur nach.

Die Palette unseres Angebotes in der Sozialen Rehabilitation ist umfassend: vom ersten Gespräch über die Behandlung bis hin zu Arbeiten und Wohnen. Wir bieten an 15 Standorten stationäre Wohnangebote für mehr als 440 Menschen, Betreuung in Wohn-Pflegeheimen mit rund 100 Plätzen, sowie Tagesstrukturen für 255 Menschen und 320 Plätze im Betreuten Wohnen an. Zudem geben drei Bio-Landwirtschaften Menschen mit psychischen und geistigen Behinderungen sowie chronischen Abhängigkeitserkrankungen Arbeit. In zwei Werkstätten der Sozialpsychiatrie finden etwa 102 Klient*innen Beschäftigung. Zur sozialen Rehabilitation gehören auch eine Jugend- und Drogenberatungsstelle in Schwalmstadt-Treysa mit jährlich fast 1.000 Beratungen sowie die Fachkliniken Fürstenwald und Weibersbrunn.

Darum geht's - Ihre Aufgaben

Als Fachkraft in der Wohngruppenbetreuung (m/w/d) in Spangenberg unterstützen Sie Klient*innen beim Etablieren einer Tagesstruktur und in der möglichst selbstständigen Alltagsgestaltung:

  • Wohngruppenarbeit mit themenzentrierten Wohngruppengesprächen
  • Sozialpädagogische Einzelbetreuung und Beratung im Sinne des Rehabilitationsprozesses
  • Erarbeitung und Fortführung eines Rehabilitationsplanes für den/die einzelne/n Bewohner*in
  • Krisenintervention/Konfliktmanagement
  • Unterstützung, Anleitung und Training der Bewohner*innen bei einer sinnvollen, gesundheitsfördernden Tagesstruktur
  • Planung, Gestaltung und Durchführung von geeigneten Gruppenaktivitäten und Freizeiten
  • Dokumentation und Aktenführung im Rahmen des Bezugsbetreuungssystems
  • Schriftverkehr mit Kostenträgern und Behörden

Das bringen Sie mit - Ihr Profil

  • Sie sind Sozialpädagoge, Sozialarbeiter, Erzieher, Ergotherapeut (m/w/d) oder verfügen über eine vergleichbare Ausbildung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen
  • Sie können gut kommunizieren, sind zuverlässig und besitzen ein hohes Maß an persönlichem Engagement
  • Teamfähigkeit und die Bereitschaft, sich mit den Belangen der Bewohner*innen respektierend und sachbezogen auseinanderzusetzen
  • Ausgeprägte Empathie und Humor
  • Sie arbeiten gerne im Team, sind zur Selbstreflexion Ihrer Arbeit fähig und offen für Neues
  • Gültiger Führerschein Klasse B
  • PC-Kenntnisse
  • Bereitschaft zur Arbeit im Früh-, Mittel- und Spätdienst (7.30 - 21.30 Uhr, vermehrt Früh- und Mitteldienst) sowie zu Wochenenddiensten

Unser Angebot - Ihre Vorteile

  • Ein unbefristeter Arbeitsvertrag und eine attraktive Vergütung nach Entgeltgruppe 8 der Arbeitsvertragsrichtlinien AVR.KW des Diakonischen Werks, was in Vollzeit (39 Stunden) je nach Erfahrung einer Grundvergütung zwischen 3504,54 Euro und 3873,42 Euro brutto pro Monat entspricht
  • Zahlung einer Inflationsausgleichsprämie: monatlich 187,50 Euro bis zum 31.08.2024 (Teilzeit anteilig)
  • Entgelterhöhung um einen Sockelbetrag von 200 Euro (in Teilzeit anteilig) plus 5,5% ab September 2024
  • Zuschläge für Schicht- und Wochenendarbeit sowie eine Nachtzulage für Dienste nach 20 Uhr
  • Eine Betreuungsdienstzulage in Höhe von 170 Euro brutto/Monat (in Teilzeit anteilig)
  • Kinderzuschlag in Höhe von 130 Euro brutto für jedes Kind (bei Kindergeldberechtigung, in Teilzeit anteilig)
  • Eine Jahressonderzahlung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien AVR.KW zahlbar hälftig im November und Juli
  • Mindestens 30 Tage Urlaub im Kalenderjahr plus zwei zusätzliche freie Tage für Heiligabend und Silvester
  • 6,5 % rein arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung on Top
  • Individuelle Weiterbildungen
  • JobRad-Leasing und Mitarbeitendenvorteilsprogramm Corporate Benefits
  • Jederzeit auf dem Laufenden und bestens vernetzt mit bis zu 3.500 Kolleg*innen durch die Mitarbeitenden-App „Wir bei Hephata“

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Bewerben Sie sich schnell und einfach – bevorzugt online. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Stellenkennzeichen: 49-2024_SozR

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!
Image

Ihr Ansprechpartner:
Yvonne Stehl, Recruiting
Tel. 06691 18-1818 oder -1085

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung