Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Klient*innen dauerhaft fördern und betreuen und selbst beruflich endlich ankommen! Wir bieten Ihnen ein unbefristetes Arbeitsverhältnis und eine vielseitige Aufgabe in Schwalmstadt - egal, ob Sie pflegerisch oder pädagogisch ausgebildet sind. Und das Beste: Vergütung und Arbeitszeit stimmen wir auf Ihre Vorerfahrungen und zeitliche Kapazität ab.  
Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Teilhabegestalter (m/w/d) Wohnverbund für Menschen mit Behinderung


Image

Einsatzort:
Schwalmstadt-Treysa
Wohnverbund Kantate

Image

Arbeitszeit:
5 bis 39 Stunden

Image

Start:
schnellstmöglich

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

Assistenz und Unterstützung beim Arbeiten, Leben und Wohnen in einer inklusiven Gesellschaft: Unser Geschäftsbereich Soziale Teilhabe hat in Schwalmstadt zwei Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (WfbM) mit mehr als 520 Plätzen in verschiedenen Arbeitsfeldern. In unseren Wohngemeinschaften in Hessen leben fast 700 Menschen mit Behinderungen. Hinzu kommen mehr als 150 Plätze im Betreuten Wohnen. Weitere 180 Menschen werden zu Hause unterstützt. Im Wohnverbund „Kantate“ in Schwalmstadt-Treysa leben in vier Wohngemeinschaften insgesamt 38 erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung sowie körperlichen und/ oder psychischen Behinderungen.

Ihre Aufgaben

Sie fördern und fordern die Integration und Teilhabe Ihrer Klienten als Bürgerin und Bürger der Gemeinde und das Recht auf Selbstbestimmung. Dabei stellen Sie die Individualität und Identität eines jeden in den Vordergrund. Unter Ihrer Begleitung können Klient*innen persönliche Stärken entdecken und ausbauen und Schwächen bearbeiten.

  • Umsetzung der personenzentrierten integrierten Teilhabeplanung (PIT)
  • Organisation des Alltags der Klient*innen
  • Durchführung der definierten Gesundheitsfürsorgemaßnahmen
  • aktive Teilnahme an Fach - und Dienstgesprächen

Ihr Profil

  • Sie bringen eine 1- bis 3-jährige Ausbildung im pädagogischen oder pflegerischen Bereich oder einen Studienabschluss im Bereich Pädagogik, Soziale Arbeit oder Pflege mit
  • Sie sind bereit, das eigene Handeln zu reflektieren und Neues zu lernen
  • Engagement, eine hohe Verbindlichkeit und Teamfähigkeit zeichnen Sie aus
  • zeitlich ist es Ihnen möglich, zwischen 6 und 20 Uhr im 2-Schichtsystem aus Früh- und Spätdienst zu arbeiten
  • die Tätigkeit setzt die Bereitschaft zu Wochenenddiensten voraus
  • Corona-Schutzimpfung: bitte beachten Sie, dass in dieser Einrichtung die einrichtungsbezogene Impfpflicht gilt
  • Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Vorteile

  • attraktive Vergütung nach Entgeltgruppe 5 bzw. 7 (entsprechend der Qualifikation) gemäß der der Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR.KW) des Diakonischen Werks. Das entspricht bei einer Vollzeitstelle (39 Stunden) einer Vergütung je nach Erfahrungsstufe in der Entgeltgruppe 5 zwischen 2726,15 Euro und 3013,10 Euro brutto pro Monat, in der Entgeltgruppe 7 zwischen 3130,36 Euro und 3459,87 Euro.
  • Mitarbeitervorteilsprogramm (Corporate Benefits)
  • Möglichkeit der Entgeltumwandlung
  • Kinderzuschlag für jedes Kind bei Vorlage der Kindergeldberechtigung
  • 30 Tage Urlaub/Kalenderjahr plus zwei bezahlte zusätzliche freie Tage an Heiligabend und Silvester
  • Zuschläge für Schicht- und Wechselschicht, Nacht-, Sonntag, Feiertag, Samstag, Rufbereitschaft und Bereitschaft
  • JobRad-Leasing
  • eine Jahressonderzahlung zu zwei Teilen im Nov. (lfd. Jahr) und im Juli des Folgejahres
  • 6,2 % betriebliche Altersversorgung

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Machen Sie den ersten Schritt! Erfahren Sie mehr! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Image

Ihr Ansprechpartner:
Kerstin Theiß, Recruiting
Tel. 06691 18-11 77 oder -18 18

Image

„Wenn die Menschen lachen, lacht das eigene Herz gleich mit.“

Irmhild Romeike ist Gruppenleiterin einer Hephata-Wohngruppe

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung