Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Kinder- und Jugendpädagoge (m/w/d) Wohn- und Verselbständigungsgruppe


Image

Einsatzort:
Jugendhilfe
Bad Hersfeld

Image

Arbeitszeit:
39 Stunden

Image

Start:
schnellstmöglich

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

Neue Wege öffnen und eigene Wege finden: Der Geschäftsbereich Jugend- und Berufshilfe der Hephata Diakonie bietet seit mehr als 110 Jahren Unterstützung bei der Ausbildung, Bildung und Erziehung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Familien, in Pflegefamilien, in Wohngemeinschaften oder in eigenen Wohnungen. Aktuell begleiten wir in vielen Städten und Landkreisen in Hessen und Rheinland-Pfalz mehr als 1.300 Kinder und Jugendliche. 360 Mädchen und Jungen mit Lernschwierigkeiten, sozialen oder emotionalen Problemen besuchen unsere Förderschule. Fast 1.000 Jugendliche absolvieren in der Berufshilfe eine Ausbildung oder Qualifizierungsmaßnahme. Alle Angebote sind individuell auf die Bedürfnisse unserer Klient*innen zugeschnitten und zeichnen sich durch hohe Fachlichkeit, Flexibilität, Transparenz und Verlässlichkeit aus.

In der Wohn- und Verselbständigungsgruppe Bad Hersfeld werden bis zu neun junge Menschen im Alter bin 12 bis 18 Jahren koedukativ über Tag und Nacht betreut und gefördert. Das dazugehörige Verselbständigungswohnen umfasst weitere drei Plätze in einem eigenen Bereich. Unter Anwendung des Bezugsbetreuersystems und interkultureller Ansätze stärken die Jugendlichen ihre sozialen Kompetenzen und erfahren lebenspraktische Unterstützung.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung und Förderung der Jugendlichen im hauswirtschaftlichen, finanziellen, gesundheitlichen, schulischen und freizeitpädagogischen Bereich mit dem Ziel der Verselbstständigung
  • Übernahme von Bezugsbetreuungen und damit verbunden die Vorbereitung und Umsetzung des Hilfeplanverfahrens und des Berichtwesens
  • Erstellung der laufenden Dokumentation unter anderem mit Hilfe des trägerinternen Dokumentationswesens
  • Begleitung im laufenden Asylverfahren
  • Kooperation mit Jugendämtern, Behörden, Rechtsanwälten, Schulen und Ärzten
  • aktive Freizeitgestaltung
  • Krisenintervention

Ihr Profil

  • Sie sind pädagogische Fachkraft, beispielsweise Sozialarbeiter*in, Sozialpädagoge*in, Heilpädagoge*in, Erzieher*in oder Heilerziehungspfleger*in
  • Sie sind eine gestandene Persönlichkeit, die sich flexibel auf Situationen einstellen kann 
  • Aufgeschlossenheit, Lösungs- und Ressourcenorientierung
  • Bereitschaft zur kultursensiblen Arbeit
  • Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft auch am Wochenende und an Feiertagen zu Arbeiten
  • Corona-Schutzimpfung: Bitte beachten Sie die Gültigkeit der einrichtungsbezogenen Impfpflicht in dieser Einrichtung.

Ihre Vorteile

  • Vergütung nach EG 8 gemäß den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR.KW) des Diakonischen Werks
  • Schichtzulagen
  • 5,9 % betriebliche Altersversorgung on Top
  • ein erstmal aufgrund einer Vertretung bis 31.12.2022 befristeter Arbeitsvertrag mit der Aussicht auf Übernahme in eine unbefristete Anstellung
  • fundierte und vollumfängliche Einarbeitung in ein anspruchsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
  • familiäres Betriebsklima gepaart mit einem renommierten, leistungsstarken Arbeitgeber
  • wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf z.B. durch EUR 130,- Kinderzuschlag/ Kind oder die Möglichkeit, im Fall der Erkrankung ihres Kindes zusätzlich zu den Leitungen der Krankenkasse an bis zu vier weiteren Tagen pro Jahr vom Dienst befreit zu werden – bei voller Lohnfortzahlung
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsangebote
  • vertrauliche Personal- und Sozialberatung in allen Lebenssituationen

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Bewerben Sie sich schnell und einfach – bevorzugt online. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Image

Ihr Ansprechpartner:
Andreas Kämpfer, Recruiting
Tel. 06691 18-1108

Image

„Die Arbeit bei Hephata ist Teamarbeit, ist täglich anders und unterstützt Menschen dabei, ihren eigenen Weg zu finden.“

Henning Wienefeld,  Regionalleiter Jugendhilfe

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung