Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Junge Menschen mit psychiatrischen Störungsbildern des Jugendalters individuell und ganzheitlich fördern und ein verlässliches Beziehungsangebot machen - als Pädagog*in im Betreuerteam unserer Intensivwohngruppe Frielendorf leisten Sie wegweisende Arbeit und stärken junge Menschen durch das Aufdecken von Ressourcen. Bis zu acht junge Menschen im Alter von 13 bis 21 Jahren leben in der Gruppe und bekommen eine individuelle und ganzheitliche Förderung. Darüber hinaus stehen drei Verselbstständigungsplätze als Appartements in einem Anbau zur Verfügung.

Erzieher, Heilerziehungspfleger, Heil- oder Sozialpädagoge (m/w/d) in einer Intensivwohngruppe für Jugendliche


Image

Einsatzort:
Frielendorf

Image

Arbeitszeit:
20-39 Stunden

Image

Start:
schnellstmöglich

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

In der Umgebung der Wohngruppe sind verschiedene Regelschulen erreichbar. In diesem Angebot wird ein strukturierter Tagesablauf mit einer intensiven sozialpädagogischen Betreuung (individuelle Zusatzbetreuung) kombiniert.

Die Einrichtung ist Teil der Hephata Jugend-, Familien- und Berufshilfe. Neue Wege öffnen und eigene Wege finden - wir begleiten aktuell mehr als 1.300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und bieten Unterstützung in Ausbildung, Bildung und Erziehung. Wir sind in Hessen und Rheinland-Pfalz in Familien, in Pflegefamilien, in Wohngemeinschaften oder in eigenen Wohnungen für junge Menschen da.

Ihre Aufgaben

Sie sind als Ansprechpartner*in und Betreuer*in zuständig für junge Menschen, die zwischen 13-21 Jahre alt sind und bei uns eine individuelle und ganzheitliche Förderung bekommen. Darüber hinaus geben Sie Unterstützung in der Verselbstständigung der Lebensführung sowie in der schulischen/beruflichen Entwicklung unter der Berücksichtigung realistischer Ziele. Ihre pädagogische Arbeit orientiert sich hierbei an den Bedürfnissen und den Ressourcen der jungen Menschen. Ihre Aufgaben innerhalb unseres pädagogischen Teams sind hierbei u. a.:

  • Planung und adäquate Gestaltung eines strukturierten Alltags mit bedarfsorientierten Einzelangeboten
  • professionelle Begleitung in krisenhaften Lebensverläufen und Situationen auf Grund der vorliegenden Anamnese der Klienten*innen
  • Unterstützung einer altersgemäßen und den Fähigkeiten entsprechenden Persönlichkeitsentwicklung
  • Schnittstellenpartner zu sein in der schulischen und/oder beruflichen Qualifizierung
  • Herausarbeitung und Verdeutlichung der individuell vorhandenen aber zum Teil verschütteten Ressourcen
  • eine fachlich pädagogische Herangehensweise zur Entwicklung von realistischen Perspektiven für die zu betreuenden jungen Menschen
  • Einbeziehung der Familiensysteme und konstruktive Zusammenarbeit

Ihr Profil

  • Ausbildung/Studium als staatlich anerkannter Erzieher*in, Sozialpädagog*in, Sozialarbeiter*in, Heilerziehungspfleger*in oder Heilpädagog*in
  • Freude an der Tätigkeit, Geduld und Motivation mit jungen Menschen in Kontakt zu treten und Beziehungen bedarfsorientiert zu gestalten
  • Sie haben Kenntnisse von psychiatrischen Störungsbildern des Jugendalters und bringen idealerweise erste berufliche Erfahrungen im Umgang mit diesen mit.
  • Sie sind in der Lage den jungen Menschen mit diesen Erkrankungen Problemlösungsstrategien zu vermitteln sowie Anleitung in lebenspraktischen Bereichen individuell zu gestalten.
  • optimistische und lösungsorientierte Arbeitsweise (das Glas ist "halbvoll" und nicht "halbleer")
  • einfühlsamer und unterstützender Umgang mit den Jugendlichen, wertschätzende Zusammenarbeit mit den Sorgeberechtigten und Eltern
  • positive Sichtweise auf das Erfordernis der Schicht- und Wochenenddienst als einerseits Notwendigkeit, um Klient*innen ganzheitlich zu begleiten und gleichzeitig als Chance, die eigene Woche durch freie Tage flexibler zu gestalten
  • Führerschein Klasse B

Ihre Vorteile

  • die Mitarbeit in einem gestandenen, herzlichen Team und eine attraktive Vergütung nach Entgeltgruppe 8 der Arbeitsvertragsrichtlinien AVR.KW des Diakonischen Werks, was in Vollzeit (39 Stunden) einer Vergütung je nach Erfahrungsstufe zwischen 3504,54 Euro und 3873,42 Euro brutto pro Monat entspricht
  • eine Erziehungsdienstzulage in Höhe von 130 Euro brutto/Monat (in Teilzeit anteilig)
  • Kinderzuschlag in Höhe von 130 Euro brutto für jedes Kind (bei Kindergeldberechtigung; in Teilzeit anteilig)
  • Zuschläge für Schicht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit sowie Bereitschaftsdienst
  • eine Jahressonderzahlung zahlbar hälftig im November und Juli
  • Zahlung einer Inflationsausgleichsprämie: monatlich 187,50 Euro vom 01.01.2024 bis 31.08.2024. Teilzeitkräfte erhalten die Inflationsausgleichsprämie anteilig.
  • Entgelterhöhung um einen Sockelbetrag von 200 Euro (in Teilzeit anteilig) plus 5,5% ab September 2024
  • 30 Tage Erholungsurlaub/Kalenderjahr
  • 6,5 % rein arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • fortlaufende Fachberatung und Supervision sowie individuelle Weiterbildungen
  • JobRad-Leasing, Mitarbeiter-App, Mitarbeitendenvorteilsprogramm Corporate Benefits
  • Jederzeit auf dem Laufenden und bestens vernetzt mit bis zu 3.500 Kolleg*innen durch die Mitarbeitenden-App „Wir bei Hephata.“

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Machen Sie den ersten Schritt und erfahren Sie mehr! Wir freuen uns über Ihre Onlinebewerbung!
Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Nationalität, ethnischer Herkunft, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Bewerber*innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Direkt hier online bewerben - auch ohne längeres Anschreiben!
Image

Ihre Ansprechpartnerin:
Yvonne Stehl, Recruiting
Tel. 06691 18-1085 oder -1818

Image

„Das Beste an meinem Job ist, die besonders intensive Beziehungsarbeit mit den jungen Menschen.“

Amira Chiahou, Erzieherin Jugendwohngruppe

Zurück zur Übersicht
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung