Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Pädagogischer Mitarbeiter (m/w/d) in einer Jugendwohngruppe


Image

Einsatzort:
Inobhutnahme Stelle am Wäldchen
Kassel

Image

Arbeitszeit:
20-39 Stunden

Image

Start:
schnellstmöglich

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

Da sein, wenn die Situation ausweglos erscheint. Einen Rückzugsort und Halt bieten. Gemeinsam nach Perspektiven schauen. Männliche Jugendliche ab zwölf Jahren, die sich in Krisensituationen befinden und aktuell nicht in ihrer Familie oder bisherigen Einrichtung bleiben können, werden durch das Jugendamt vorübergehend in unserer Inobhutnahmegruppe untergebracht. Vorrangiges Ziel ist zunächst die schützende Unterbringung, eine angemessene sozialpädagogische Betreuung rund um die Uhr und die Sicherung der Versorgung der jungen Menschen.

Neue Wege öffnen und eigene Wege finden: Die Hephata-Jugend-, Familien- und Berufshilfe bietet Unterstützung bei der Ausbildung, Bildung und Erziehung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Familien, in Pflegefamilien, in Wohngemeinschaften oder in eigenen Wohnungen. In der Hephata-Jugendhilfe unterstützen wir mehr als 1.300 Kinder und Jugendliche.

Ihre Aufgaben

Den eigenen Weg finden: Nicht alle Kinder, Jugendlichen und deren Familien haben diese Möglichkeit. Wir unterstützen sie auf ihrem Weg und fördern eine Erziehung zu selbstverantwortlichem Handeln und Leben in der Gemeinschaft. Nur wer das Gefühl hat, sein eigenes Leben in die Hand nehmen zu dürfen, wird später auch ein mündiger Erwachsener werden - das ist unsere feste Überzeugung. 

  • Betreuung männlicher Jugendlicher und junger Männer, die aus einer akuten Krisensituation heraus in unserer Inobhutnahme-Gruppe Schutz und Unterkunft finden
  • ein Beziehungsangebot machen
  • gemeinsames Erörtern der individuellen Situation und Besprechen, wie es weitergehen kann: Ist eine Rückkehr in die Familie möglich? Ist der Umzug in eine andere Wohnform sinnvoll? Wie kann die schulische Laufbahn fortgesetzt werden?
  • Krisenintervention
  • Zusammenarbeit mit den Jugendämtern, Therapeut*innen, Angehörigen, Behörden und Schulen zusammen

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik oder eine Ausbildung Heilpädagoge, Erzieher oder Heilerziehungspfleger (m/w/d) und bringen ein hohes Maß an Empathie mit
  • Analysefähigkeit und Lösungsorientierung
  • Sie sind flexibel, zuverlässig und arbeiten gerne im Team
  • die Arbeit setzt die Bereitschaft zu Schicht-, Nacht- und Wochenenddiensten sowie Bereitschaftsdiensten voraus
  • gültiger Führerschein Klasse B
  • Corona-Schutzimpfung: bitte beachten Sie, dass in dieser Einrichtung die einrichtungsbezogene Impfpflicht gilt

Ihre Vorteile

  • attraktive Vergütung nach Entgeltgruppe 8 gemäß der Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR.KW) des Diakonischen Werks. Das entspricht bei einer Vollzeitstelle (39 Stunden) einer Vergütung je nach Erfahrungsstufe zwischen 3445,96 Euro und 3808,67 Euro brutto pro Monat.
  • Mitarbeitervorteilsprogramm (Corporate Benefits)
  • Möglichkeit der Entgeltumwandlung
  • Kinderzuschlag für jedes Kind bei Vorlage der Kindergeldberechtigung
  • 30 Tage Urlaub/Kalenderjahr plus zwei bezahlte zusätzliche freie Tage an Heiligabend und Silvester
  • Zuschläge für Schicht- und Wechselschicht, Nacht-, Sonntag, Feiertag, Samstag, Rufbereitschaft und Bereitschaft
  • Zuschläge für Überstunden
  • JobRad-Leasing
  • eine Jahressonderzahlung zu zwei Teilen im Nov. (lfd. Jahr) und im Juli des Folgejahres
  • 6,2 % betriebliche Altersversorgung

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Bewerben Sie sich schnell und einfach – bevorzugt online. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Image

Ihr Ansprechpartner:
Andreas Kämpfer, Recruiting
Tel. 06691 18-1818

Image

„Wenn die Menschen lachen, lacht das eigene Herz gleich mit.“

Irmhild Romeike ist Gruppenleiterin einer Hephata-Wohngruppe

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung