Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Pflegefachkraft oder pädagogische Fachkraft als Teilhabegestalter (m/w/d) im Wohnverbund für Menschen mit Behinderung


Image

Einsatzort:
Schwalmstadt-Treysa
Adam-Martin-Weg

Image

Arbeitszeit:
20 bis 39 Stunden

Image

Start:
schnellstmöglich

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

Menschen mit Mehrfachbeeinträchtigung begleiten und assistieren, in einem guten Team dafür sorgen, dass jede/r Einzelne sein Leben weitestmöglich selbst bestimmt und Gemeinschaft erfährt - wenn das für Sie nach Arbeit mit Sinn klingt, bieten wir Ihnen einen unbefristeten Arbeitsplatz in Schwalmstadt. Als Teilhabegestalter (m/w/d) in unserem Wohnverbund Adam-Martin-Weg sind Sie erwachsenen Menschen mit Behinderung ein wertschätzendes, verlässliches Gegenüber.

Assistenz und Unterstützung beim Arbeiten, Leben und Wohnen in einer inklusiven Gesellschaft - das leistet unser Geschäftsbereich Soziale Teilhabe, in dessen Wohngemeinschaften in Hessen fast 700 Menschen mit Behinderungen leben. Hinzu kommen mehr als 150 Plätze im Betreuten Wohnen. Weitere 180 Menschen werden zu Hause unterstützt. Zwei Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (WfbM) bieten mehr als 520 Plätze in verschiedenen Arbeitsfeldern. 

Ihre Aufgaben

Begleitung und Förderung sowie ein langfristiges Zuhause – das bietet der Wohnverbund Adam-Martin-Weg Menschen mit körperlicher Behinderung, seelischer Beeinträchtigung, Sinnesbeeinträchtigung, Schwerstbeeinträchtigung, geistiger Beeinträchtigung oder Mehrfachbeeinträchtigung. Wir wollen gemeinsam mit unseren Klient*innen erreichen, dass sie in größtmöglicher Selbstbestimmtheit leben können. Als Teilhabegestalter*in betreuen Sie Klientinnen und Klienten im Schichtdienst während des Tagesablaufs.

  • Sie fördern und fordern die Integration und Teilhabe Ihrer Klienten in Gemeinschaft und Gesellschaft. Dabei stellen Sie die Individualität und Identität eines/einer jeden in den Vordergrund
  • unter Ihrer Begleitung können Klient*innen persönliche Stärken entdecken und ausbauen
  • Organisation des Alltags der Klient*innen
  • Vorbereitung, Umsetzung, Überprüfung und gegebenenfalls Anpassung des Personenzentrierten integrierten Teilhabeplans (PiT)
  • Festlegen der Gesundheitsfürsorgemaßnahmen einschließlich deren Durchführung, Kontrolle und gegebenenfalls Anpassung
  • Medikamente stellen und austeilen
  • Erstellen der laufenden Dokumentation und Überprüfung von deren Ordnungsmäßigkeit
  • aktive Teilnahme an Teambesprechungen, Initiieren und Vorbereiten von Fachgesprächen

Ihr Profil

  • eine hohe Motivation und Freude an verantwortungsvoller Arbeit und im Umgang mit Menschen
  • Sie haben sich mit einer 2,5 bis 3-jährigen Ausbildung in der Pflege oder Pädagogik auf die Aufgabe, Menschen mit Behinderung ganzheitlich zu begleiten, vorbereitet - bspw. als Pflegefachmann, Pflegefachfrau, Altenpfleger*in, Erzieher*in, Heilerziehungspfleger*in, Heilpädagog*in
  • wertschätzende Grundhaltung, Empathie und Kommunikationsfähigkeit: Sie können Emotionen und Bedürfnisse anderer Menschen gut erkennen und flexibel drauf eingehen
  • Sie sind zuverlässig, organisationsstark und Ihre Kolleg*innen können sich auf Sie verlassen
  • Engagement, eine hohe Verbindlichkeit und Teamfähigkeit zeichnen Sie aus
  • Sie sind bereit, das eigene Handeln zu reflektieren und Neues zu lernen
  • zeitlich ist es Ihnen möglich, zwischen 6 und 21 Uhr im 2-Schichtsystem aus Früh- und Spätdienst zu arbeiten
  • die Tätigkeit setzt die Bereitschaft zu Wochenenddiensten voraus
  • Corona-Schutzimpfung: in diesem Wohnverbund gilt die einrichtungsbezogene Impfplicht

Ihre Vorteile

  • einen festen, unbefristeten Arbeitsvertrag in einem etablierten, leistungsstarken Sozialunternehmen mit der Wochenarbeitszeit, die Ihnen möglich ist
  • tarifliche Bezahlung mit EG 7 der Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR.KW) des Diakonischen Werks plus Schichtzuschlägen und 13. Monatsgehalt
  • 6,2 % betriebliche Altersversorgung on Top
  • 130,- EUR/Kinderzuschlag pro Kind und Vollzeitstelle /Monat
  • eine fundierte und vollumfängliche Einarbeitung in ein Aufgabe mit Abwechslung bei der Sie sich als ganze Persönlichkeit einbringen dürfen
  • die Möglichkeit, jeden Tag etwas zu bewegen, zu helfen und soziale Teilhabe zu gestalten
  • ein angenehmes, familiäres Betriebsklima
  • in den Sommerferien Betreuung für Schulkinder im Rahmen der Hephata Ferienspiele
  • die Möglichkeit im Rahmen einer Gehaltsumwandlung ein Fahrrad oder E-Bike zu leasen
  • das Angebot vertraulicher Personal- und Sozialberatung zu allen beruflichen und privaten Themen

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Machen Sie den ersten Schritt! Erfahren Sie mehr! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Image

Ihr Ansprechpartner:
Andreas Kämpfer, Yvonne Stehl, Recruiting
Tel. 06691 18-1818

Image

„Das Ziel ist es natürlich, den Menschen durch individuelle Förderung ein weitestgehend selbstständiges Leben zu ermöglichen.“

Florian Pauli, Arbeitsgruppenleiter Tagesförderstätte 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung