Image

Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Teilhabe für alle ermöglichen: Das ist unser Ziel. Um die Mission Inklusion zu verwirklichen, suchen wir als derzeit rund 3.500-köpfiges „Team Hephata“ engagierte Mitstreiter*innen, die fachliche und menschliche Kompetenz vereinen und dabei Professionalität und Nächstenliebe in Balance halten. Wir wünschen uns Kolleg*innen, die genau wie wir den täglichen Herausforderungen offen begegnen und sich mit innovativen Ideen einbringen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Sozialen – mit passgenauen, individuellen Lösungen für unsere Klientinnen und Klienten. Unser Versprechen: Hephata gibt nicht nur Arbeit, sondern Sinn.

Trainee & Vertretung der Teamleitung (m/w/d) im Wohnverbund für Menschen mit Behinderung


Image

Einsatzort:
Schwalmstadt
Wohnverbund Ziegenhain

Image

Arbeitszeit:
30-39 Stunden

Image

Start:
01.03.2023

Wir gestalten die Zukunft des Sozialen

Teilhabeplanung und Sozialraumorientierung sind genau Ihre Themen? Sie haben Erfahrung in der Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigung und wollen die Verantwortung für einen Wohnverbund mittragen? Als Trainee und stellvertretende Teamleitung im Wohnverbund Ziegenhain bereiten Sie sich auf eine spätere Aufgabe als Teamleitung vor!

Assistenz und Unterstützung beim Arbeiten, Leben und Wohnen in einer inklusiven Gesellschaft: Unser Geschäftsbereich Soziale Teilhabe hat in Schwalmstadt zwei Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (WfbM) mit mehr als 520 Plätzen in verschiedenen Arbeitsfeldern. In unseren Wohngemeinschaften in Hessen leben fast 700 Menschen mit Behinderungen. Hinzu kommen mehr als 150 Plätze im Betreuten Wohnen. Weitere 180 Menschen werden zu Hause unterstützt.

Ihre Aufgaben

Der Wohnverbund Ziegenhain bietet Wohn- und Lebensmöglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigung mit leichtem bis hohem Unterstützungsbedarf, die einer Beschäftigung in der Werkstatt nachgehen oder an anderen tagesstrukturierenden Angeboten teilnehmen. Im Vordergrund stehen Unterstützung zur Bewältigung des Lebensalltags, Sicherung der Lebensqualität und die Stärkung der Persönlichkeit im Kontext gemeindeintegrierter Alltagsgestaltung. Personenzentrierte Haltung und „Hilfe zur Selbsthilfe“, Wertschätzung und Empathie prägen unser alltägliches Miteinander.

  • Erstellung, Kontrolle und Aktualisierung bei der Bedarfsermittlung und Teilhabeplanung (z.B. PiT)
  • Terminplanung und Mitwirkung bei der Erstellung des personenzentrierten, integrierten Teilhabeplans sowie dessen Überprüfung und Anpassung
  • zusammen mit Ihrem Team begleiten Sie Klient*innen im Betreuungsdienst in Früh- und Spätschicht
  • Dienstplanung im Zusammenwirken mit der Teamleitung
  • Vertretung der Teamleitung sowie Unterstützung und fachliche Anleitung des Teams, Ansprechpartner*in für Praktikant*innen und deren Praxisanleitungen
  • Planung, Durchführung und Nachbearbeitung von Teamkonferenzen sowie deren Dokumentation
  • Vorgabe der definierten Gesundheitsfürsorgemaßnahmen einschließlich deren Kontrolle und Anpassung
  • Planung und Kontrolle medizinischer Maßnahmen wie Pflegedokumentation, ärztliche Regeltermine, Führung und Führen der Medizinproduktebücher

Ihr Profil

  • Sie haben sich erweitertes Fachwissen und pädagogische Methoden in der Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigung durch Ihre Ausbildung/Ihr Studium erarbeitet - bspw. zum/zur Erzieher*in, Heilpädagog*in, Heilerziehungspfleger*in, Sozialpädagog*in oder Sozialarbeiter*in
  • Sie haben Freude an Führungsaufgaben und daran Neues zu lernen
  • Sie wollen Dinge weiterentwickeln und in der Umsetzung voranbringen
  • Sie haben eine hohe Teamfähigkeit
  • Ihnen ist es wichtig, personenzentriert zu arbeiten
  • Sie haben die Fähigkeit, wertschätzend zu kommunizieren und sind belastbar und verbindlich

Ihre Vorteile

  • eine Aufgabe mit Gestaltungsspielraum, bei der Sie sich als ganze Persönlichkeit einbringen dürfen; Ziel der Stelle ist die Vorbereitung auf die Stelle einer Teamleitung/ Abteilungsleitung im Geschäftsbereich Soziale Teilhabe
  • attraktive Vergütung nach Entgeltgruppe 8 der Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR.KW)) des Diakonischen Werks, was bei 39 Stunden einer Bruttogrundvergütung/Monat zwischen 3445,96 Euro und 3808,67 Euro (je nach Erfahrungsstufe) entspricht; Tarifsteigerung zum 1. März
  • dazu kommen eine Betreuungsdienstzulage von 170,- Euro und 130,- Euro Kinderzuschlag/Kind für Eltern (in Teilzeit jeweils anteilig)
  • eine Jahressonderzahlung in zwei Teilen im Juli und November im sowie 6,5 % betriebliche Altersversorgung
  • ein umfassendes Traineeprogramm mit Mentoring durch die Teamleitung sowie individuellen Weiterbildungen
  • 30 Tage Urlaub/Kalenderjahr plus zwei bezahlte zusätzliche freie Tage an Heiligabend und Silvester
  • Mitarbeitervorteilsprogramm Corporate Benefits sowie JobRad-Leasing

Ihr Weg zur Hephata Diakonie

Machen Sie den ersten Schritt und erfahren Sie mehr!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
Image

Ihr Ansprechpartner:
Steffen Wilkens Recruiting, Tel. 06691 18- 14 08 oder -18 18

Image

„Hephata bedeutet für mich: mehr Miteinander, mehr Verständnis, mehr Vielfalt und neue Wege gehen.“

Tamara Lohse, Mitarbeiterin im Sozialraumteam

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung